Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf e.V.
Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf e.V.

Unser Verein

Der Verein trägt den Namen

" Narrengesellschaft Schnecken e.V."

und wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht Überlingen am 19. Januar 1971

unter der Nummer " VR 130 " eingetragen.

 

Der Verein hat seinen Sitz in Überlingen / Nußdorf

am Bodensee.

 

Der Verein dient der Förderung, der Pflege und der Erhaltung des kulturellen Brauchtums

und kultureller Werte, insbesondere althergebrachter fastnachtlicher Sitten und Gebräuche.

 

Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch Umzüge, Narrenbaumsetzen, Teilnahme an regionalen und überregionalen Zunfttreffen, Erwerb, Nutzung und Verwahrung von historischen Masken und Kostümen.

 

 

Narrenpräsident Ralf Kretz

Unsere Schnecken

Die Maskengruppe der Schnecken wurde am 11.11.1964

ins Leben gerufen. Es gab einen Entwurf der Familie Kandler, allerdings mit Nüssen als Symbol.

Dieses stand Pate für das heutige Häs.

Die Nüsse wurden kurzerhand durch Schnecken ersetzt.

 

Grundlage war eine Legende aus dem 30jährigen Krieg

welche dann auch im Narrenmarsch der Nußdorfer getextet und vertont wurde. Auch im etwa gleichzeitig geschaffenen Narrenorden findet diese Legende bildliche Darstellung.

 

Die Nußdorfer Schnecken waren mit der öffentlichen Vorstellung des Häs somit geboren - aber noch nicht die Maske. Der Auftrag zum Entwurf einer Schneckenmaske wurde erst 1965 an Florian Schlosser, Eigeltingen, erteilt.

 

Kurz vor Fasnet 1966 war der Prototyp der Maske als Schnecke fertig und gefiel so gut, dass gleich eine zweite folgte. Gleichzeitig wurde das Häs durch Trudel Kränkel vollends entworfen und zusammen mit Liesel Strobel in “Serie” gefertigt.                                        

Das Scheckenkostüm besteht aus einem Hosenanzug in

grün und weiß, benäht mit Schneckenhäuschen, und einer handgeschnitzten Holzmaske, deren Rückseite ebenfalls mit Schneckenhäuschen benäht ist.

Das Kostüm wird sowohl von Männern als auch von Frauen und Kindern getragen.

 

Die Kinder tragen bis zum 12. Lebensjahr statt der Maske einen grün/weißen Hut, später bekommen auch die Kinder eine Maske.

 

Einmal im Jahr machen die Schneckenkinder einen Ausflug.

 

Außerdem wird für die Kinder vom 10 bis 14 Jahren in der Fasnacht ein Disco-Abend durchgeführt.                                         

 

 

 

Nußbachdobler

2006 hat die Narrengesellschaft Schnecken aus Nußdorf 

sich entschlossen, eine neue Fasnetsfigur ins Leben zu rufen, die an der Fasnet 2007 zum ersten mal an den Umzügen teilnehmen wird : der Nußbachdobler

 

Das neue Häs besteht aus einem Oberteil mit Besatz und Kordel, das auf der Rückseite

mit einer Schnecke handbemalt wird.

Dazu gibt es eine Knickebockerhose und Kniebundstrümpfe. Als Kopfbedeckung ist ein Schlapphut entstanden. 

 

Karoline

Unsere Karoline begleitet uns zu den Umzügen und wird von den Narrenräten an Seilen mitgezogen.

Garde

Die Zunftgarde der Narrengesellschaft Schnecken Nußdorf e.V. wurde im Jahre 1970 von Doris Tessari ins Leben gerufen.

Im Gründungsjahr bestand die Zunftgarde Nußdorf aus sieben aktiven Gardemädchen. Diese waren:
Cornelia Friederichs, Gaby Gut, Heidi Hagg, Irene Luft, Anneliese Rothmund, Doris Tessari und Inge Wilhelm.


In den ersten Jahren hatte die Schneckengarde ihren Schwerpunkt in der Dorf-(Straßen-)fasnet.

Später kamen Auftritte im "Frauenkaffee" dazu.

Ab dem Jahr 1985 war die Garde dann auch im "Schneckensalat", der alle zwei Jahre stattfindet, aktiv.

Auch beim Dorffest, das jedes Jahr im Sommer stattfindet, hat die Schneckengarde einen festen Platz, um einen Showtanz aufzuführen.

Im Jahre 1998 fand erstmals ein "Zunft- und Gardeball" statt, den die Garde selbst organisierte.

 

Zimmermannsgilde

Am 06.02.1979 wurde die

Zimmermannsgilde Nußdorf gegründet.

 

Die Gründungsmannschaft bestand damals aus 11 aktiven Mitgliedern, von denen heute noch 5 Mann aktiv dabei sind.

 

Sinn und Zweck der Gilde ist, dafür Sorge zu tragen, daß alljährlich am “Schmotzige Dunnschtig” ein Narrenbaum aufgestellt und an Fasnachtsumzügen teilgenommen wird.